Ausstellung: 85 Jahre Knabe Verlag Weimar

Unter dem Titel »Vom bunten Spielzeugdorf zum Drachen Emil« findet in der ersten Jahreshälfte 2018 eine Ausstellung zum Weimarer »Knabe Verlag« statt. Besonders die bunt illustrierten Halbleinen-Bücher der »Knabes Jugendbücherei« waren in der DDR jedem ein Begriff. Aber auch nach seiner Wiederbegründung 2007 bleibt der Verlag seiner Vergangenheit treu und veröffentlicht authentische Reprints, farbenfrohe Bilderbücher und spannende Romane für Kinder- und Jugendliche made in Weimar. Anlässlich von 85 Jahren Knabe Verlag in Weimar findet auf dem Museumsboden der Pavillon-Presse eine Ausstellung statt, die Sie auf eine Reise durch die turbulente Geschichte des Verlags einlädt. Von den Gründungstagen bis hin zu den aktuellsten Novitäten vermitteln Verlagskorrespondenzen, Gemälde, Originalillustrationen, Memorabilien und natürlich allerhand ausgestellte Bücher ein Bild vom verlegerischen Alltag und Schaffen des Knabe Verlags. 

Ausstellung: 9. März bis 9. August 2018

Vernissage: 9. März 2018, 18 Uhr

  • Programm:
    • 18.00 Uhr Begrüßung durchs Verlagsinhaber Steffen Knabe
    • 18.15 Uhr 85 Jahre in 8,5 Minuten: Dr. Jens Kirsten, Thüringer Literaturrat
    • 18.25 Uhr Knabes Jugendbücherei 2.0. Reinhard Griebner (Autor von Die Mauerspechte) im Gespräch mit Steffen Knabe
    • 18.45 Uhr Ralf Herrmann: Buchpremiere Reprint von »und er schaffte es doch« über die Erfindung der Linotype-Setzmaschine, die im Anschluss im Haus besichtigt werden kann