Ausstellung: Bauhaus-Künstler-Symposium

Im Bauhaus-Jubiläums-Jahr 2019 hat die Pavillon-Presse Künstler aus dem deutschsprachigen Raum zu einem einwöchigen Symposium eingeladen. Aus circa 30 Bewerbungen wurden die vier Künstler Karin Brosa, Daniel Heinrich, Katrin König und Katja Lang ausgewählt. Ihre in den Werkstätten der Pavillon-Presse erstellten Arbeiten sind nun vom 1. September bis 28. Februar 2020 auf dem Museumsboden der Pavillon-Presse ausgestellt. Montags und freitags, 13 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ausschreibung: Bauhaus-Künstler-Symposium im August

Das druckgrafische Museum Pavillon-Presse lädt im August 2019 (25.8. 2018 bis 1.9. 2018) vier Künstler zu einem einwöchigen Künstler-Symposium mit anschließender Ausstellung ein. Thema der künstlerischen Beschäftigung sind Ziele, Wirken, Wesen und Rezeption des 1919 in Weimar gegründeten Bauhauses.  

Die Ausschreibung richtet sich insbesondere an Künstler, die mit traditionellen druckgrafischen Techniken arbeiten – zum Beispiel in den Bereichen Tiefdruck (Radierung/Stich), Hochdruck (Holzschnitt, Linolschnitt, Letterpress) oder Flachdruck (Steindruck/Algrafie).

Weiterlesen

Unsere Neuauflage des Bauhaus-Manifests

Genau vor 100 Jahren wurde das weltberühmte Bauhaus in Weimar gegründet. Dazu erschien 1919 ein Faltblatt mit einem Holzschnitt von Lyonel Feininger, einem Manifest-Text von Walter Gropius sowie dem Programm der neuen Schule. Nur wenige Exemplare des Originals sind heute noch erhalten. Zum Jubiläum 100 Jahre Bauhaus entstand in der Pavillon-Presse eine autorisierte Neuauflage dieser bedeutenden Drucksache.

Weiterlesen

Sonderausstellung: 100 Jahre-Bauhaus-Typografie

Die Sonderausstellung 100 Jahre-Bauhaus-Typografie auf dem Museumsboden der Pavillon-Presse widmet sich der richtungweisenden Schriftgestaltung am Bauhaus in den 1920er- und 1930er-Jahren. Die Ausstellung kann noch bis 16. August 2019 montags und freitags zwischen 13 und 17 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.